Osmers + Köß GmbH & Co. KG

Osmers + Köß GmbH & Co. KG
Kornstraße 587
28201 Bremen

Anfrage senden
  • barrierefreier Badumbau


Wir bauen Ihr Bad seniorengerecht oder barrierefrei um

Die allermeisten Senioren geben in Umfragen an, dass es ihr größter Wunsch ist, im eigenen Zuhause verbleiben zu können. Wenn Pflegebedürftigkeit auftritt, geht das mit Schwierigkeiten einher, insbesondere wenn die Wohnung nicht barrierefrei ausgerichtet ist. Gerade das Badezimmer ist aufgrund des Rutsch- und Sturzrisikos eine Gefahrenquelle. Wir kennen solche Situationen und beraten Sie zu Möglichkeiten, Ihr Bad seniorengerecht oder barrierefrei umzubauen – damit Sie weiterhin in Ihren eigenen vier Wänden leben können. 

Unsere Erfahrung für Ihre Sicherheit

Ein barrierefreier Badumbau ist kein Hobby-Handwerkerprojekt. Nicht nur, dass die Arbeiten an sich aufwendig sind und Fachkenntnisse erfordern – der Begriff „barrierefrei“ ist auch an bestimmte Normen geknüpft, die eingehalten werden müssen. Dank unserer langjährigen Erfahrung wissen wir genau, worauf es dabei ankommt, und arbeiten auch über die gesetzlichen Anforderungen hinaus für Ihr Wohlergehen. 

Seniorengerecht eingerichtete Badezimmer sind übrigens nicht unbedingt barrierefrei: Sie sind hauptsächlich so gestaltet, dass Senioren sicheren Halt finden, beispielsweise durch Anti-Rutsch-Beschichtungen, Haltegriffe oder ebenerdige Duschen. Welche Variante für Sie besser geeignet ist – barrierefrei oder seniorengerecht –, besprechen wir gern anhand Ihrer individuellen Situation mit Ihnen. 

Wenn Sie unser Unternehmen mit Ihrem Badumbau beauftragen, erhalten Sie alle Leistungen aus einer Hand. Wir klären in einem ausführlichen Vorgespräch, was genau Sie brauchen, und machen Ihnen auf dieser Grundlage einen Vorschlag. Die Planung, Organisation und Durchführung übernehmen wir komplett für Sie. Auf Wunsch erledigen wir auch die Kommunikation mit den Behörden, etwa wenn Sie einen Antrag auf Kostenübernahme stellen möchten. 

Wie können die Kosten übernommen werden?

Ein Badezimmer umzubauen ist naturgemäß ein nicht ganz günstiger Prozess. Es gibt jedoch Möglichkeiten der Bezuschussung und Förderung. So können Sie, wenn ein Pflegegrad vorliegt, bis zu 4.000 € von der Pflegekasse erstattet bekommen. Damit der Antrag genehmigt wird, ist bisweilen eine gewisse Argumentation vonnöten. Hier kommt Ihnen unsere Erfahrung zugute: Wir wissen, worauf die Pflegekassen wert legen, und unterstützen Sie gern bei der Antragstellung. 

Sobald die Genehmigung vorliegt, geht es dann an die Planung und Umsetzung. Auch hier stehen wir immer in engem Kontakt mit Ihnen, sodass Sie jederzeit wissen, welche Maßnahmen zu welchem Zeitpunkt durchgeführt werden. Schließlich erwartet Sie Ihr neues, altersgerecht eingerichtetes Badezimmer, das Ihnen mehr Unabhängigkeit auch im hohen Alter ermöglicht. Sprechen Sie uns an!

Hier finden Sie uns